Dr. Jens Aachen – Facharzt für Ästhetische Plastische Chirurgie

Dr. med. Helge Jens

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Domhofklinik Aachen

Katschhof 3
52062 Aachen

Weitere Informationen zu Methoden, Kosten, Preise, Ratenzahlung, etc. und Terminvereinbarung für Plastische Chirurgie in Aachen:
Telefon:
☎ 0241 – 576 000 00

Plastische Chirurgie in Aachen vom Facharzt

Dr. Jens in Aachen leitet seit über 13 Jahren die überregional bekannte DOMHOF-Klinik in Aachen als leitender Arzt. Dr. Jens absolvierte zunächst seine Facharztausbildung an den Plastischen Spezialkliniken in Aachen, Landshut und Linz/Österreich.

Mit seiner mehr als 16-jährigen Erfahrung in leitender Position als ausgebildeter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie hat Dr. Jens die Erfahrung vielen tausend durchgeführten Behandlungen und Operationen.

Zudem ist sein Wissen durch die Teilnahme an zahlreichen jährlichen nationalen wie internationalen Fortbildungskongressen stets auf dem aktuellsten Stand. So verbindet er seit geraumer Zeit die Möglichkeiten der sogenannten minimalinvasiven Behandlungsmöglichkeiten mit den neuesten und bewährten Operationstechniken.

Beruflicher Werdegang Dr. Jens

  • Studium der Humanmedizin in Göttingen und Aachen
  • Herz- Thorax- und Gefäßchirurgische Ausbildung am Universitätsklinikum Aachen (Prof. Dr. B.J. Messmer)
  • Plastisch-Chirurgische Ausbildung an der Universität Aachen (Dr. S. von Saldern, Prof. Dr. Dr. N. Pallua),
  • Krankenhaus Landshut am Inn (Dr. C. Bubb),
  • Krankenhaus der Barmherzigen Schwester in Linz / Österreich, (Prof. Dr. M. Bauer)
  • Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie seit 2001
  • Seit 1.1.2003 Leitender Arzt Domhofklinik Aachen (fachübergreifende Privatklinik); Fachbereich Ästhetische Chirurgie

Mitgliedschaften von Dr. Jens in Aachen:

Kann Dr. Jens in Aachen auch mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen?

Eine Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse ist möglich.

Die Domhof-Klinik für Ihre Behandlung

Schönheitsklinik Aachen

Die renomierte Domhof-Klinik in Aachen befindet sich zwischen den Kulturdenkmälern Aachener Dom und Rathaus direkt am historischen Katschhof. In einem stilvoll und modern saniertem Gebäude und befinden sich neben 2 nach allen Hygienerichtlinien eingerichteten Operationssäälen mehrere komfortabel eingerichtete Einzelzimmer. Zudem befindet sich auch die Praxis von Dr. Jens im selben Gebäude. Hierdurch können alle Behandlungen, von der Beratung über die Faltentherapie bis zu den schonenden Operationen, ambulant oder Vollnarkose, der stationäre Aufenthalt sowie die Überwachung auf einer Etage unter einem Dach durchgeführt werden. Der Grundsatz lautet: „So modern und sicher wie möglich!“

Beautyklinik Aachen

Schönheitschirurgie Aachen

Dr. Jens arbeitet mit erfahrenen Fachärzten aus der Anästhesie sowie Belegärzten in der DOMHOF-Klinik (Gefäßchirurgen, Gynäkologen, Urologen, Orthopäden und Phlebologen) eng zusammen, so dass ein hoher Standard der DOMHOF-Klinik und ihrer interdisziplinären Versorgung möglich ist.

Mehr zur Domhofklinik in Aachen

Ist die Beratung in Aachen kostenpflichtig?

Das Heilmittelwerbegesetz und die Berufsordnung für Ärzte untersagt das Anbieten von kostenlosen Leistungen. Daher muss eine Beratung, Voruntersuchung und Operationsaufklärung auch in Aachen nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet werden. Für medizinisch nicht notwendige Eingriffe sind ide Kosten vom Patienten selbst zu tragen. Die Kosten betragen in Aachen EUR 30,-.

Faltenbehandlung mit Botox

Wird dieses Mittel in einen Muskel eingespritzt, so werden dort gezielt Nervenimpulse Blockiert. Der Muskel kann dann nicht mehr wie gewohnt angespannt werden. Andere Nervenfunktionen (Tasten und Fühlen) werden nicht beeinflusst.

Es wird seit mehreren Jahren zur Behandlung von Muskelverkrampfungen im Bereich der Augen und der Stirn (z. B. bei Lidkrampf) eingesetzt. Für diese Anwendungsbereiche wurde es vom zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen. Die Einspritzung sehr geringer Mengen hemmt den entsprechenden Muskel im Gesicht. Der Entstehung bzw. Verstärkung der typischen Stirnfalten und Krähenfüße wird vorgebeugt. Die volle Wirkung der Behandlung entfaltet sich ca. 3 bis 5 Tage nach der Einspritzung und hält ca. 3 bis 6 Monate an. Einen nachhaltigen Effekt – bis zu einem Jahr – wird durch Wiederholungsbehandlungen erzielt. Die Anwendung des Medikamentes BOTOX® gegen Falten ist inzwischen so weit verbreitet und durch Massenmedien bekannt gemacht worden, dass sich der Begriff „Botoxbehandlung“ unabhängig von der genauen Bezeichnung des verwendeten Medikamentes als Begriff für das Therapieverfahren durchgesetzt hat (ähnlich wie „Tempotaschentuch“ für Papiertaschentücher oder „Tesafilm“ für Klebestreifen).

Wie wird mit Botox behandelt bzw. wie ist der Ablauf?

Eine Lösung mit Botulinumtoxin A wird mit einer sehr feinen Nadel direkt in den entsprechenden Muskel gespritzt. Nach entsprechender Kühlung (ca. 10 Minuten) sind die Einstichstellen kaum noch zu sehen.

Welche Nebenwirkungen können bei der Behandlung mit Botox auftreten bzw. welche Risiken gibt es?

Bei der fachgerechten Verwendung von Botulinumtoxin A sind kaum Komplikationen oder Risiken zu erwarten. Wie Bei jeder anderen Spritzeninjektion in die Haut kann es zu einer Hautreizung, Hautinfektion oder einer leichten Schwellung kommen. In ganz wenigen Fällen ist die Entstehung eines Blutergusses beobachtet worden. Allergische Reaktionen (z. B. Rötung, Juckreiz) sind äußerst selten. Alle Nebenwirkungen bilden sich innerhalb weniger Tage zurück.

Was muss vor der Behandlung mit Botox beachtet werden?

Eine Woche vor der Behandlung sollte kein blutverdünnendes Medikament oder Acetylsalicylsäure (z. B. Asperin) genommen werden. beraten Sie Ihren Arzt über die Einnahme von Medikamenten.

Was sollte nach der Behandlung mit Botox beachtet werden?

Während der ersten zwei Stunden nach der Behandlung sollten die behandelten Stellen nicht unnötig berührt werden. Nach zwei Stunden können Sie wieder leichtes Make-up auflegen oder die entsprechenden Stellen sanft waschen.

Wenn Rötungen oder Schwellungen länger als einen Tag anhalten, so verständigen Sie bitte Ihren behandelnden Arzt.

Welche unterschiedlichen Produkte gibt es für eine Botoxunterspritzung?

Angeboten wird das Botulinumtoxin Typ A in Deutschland als Medikament von verschiedenen Firmen:

Folgende Produkte für eine Botoxuntespritzung sind auf dem Markt verfügbar:

  • Azzalure®
  • Bocouture®
  • Botox®
  • Dysport®
  • Vistabel®
  • Xeomin®

Wann darf nicht mit Botulinumtoxin A behandelt werden?

  • wenn im behandelten Bereich akute Hautkrankheiten vorliegen.
  • bei akuten Entzündungen der zu behandelnden Stelle
  • bei generalisierten Nerven- und Muskelerkrankungen
  • bei Schwangerschaft und in der Stillzeit
  • bei Einnahme von Antibiotika oder Muskelrelaxantien

Kosten / Preise: Wie viel kostet eine Behandlung mit Botox bzw. wie sind die Preise?

Der Preisrahmen bewegt sich zwischen EUR 200 bis EUR 500,-. Wir beraten Sie gerne in einem umfangreichen Beratungsgespräch über Ihre Möglichkeiten der Behandlung mit Botox.

Anwendungsbereiche von Botulinumtoxin A

  • Glabellafalten
  • Horizontale Stirnfalten
  • Krähenfüße
  • Schmerztherapie (z. B. Kopfschmerzen oder Schmerzen der Muskulatur)
  • Achalasie
  • Hyperhidrose (übermässiges Schwitzen)
  • Spannungskopfschmerzen
  • Dystonien
  • Bewegungsstörungen nach peripherer Affektion
  • Schielen
  • Lidkrämpfe

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Behandlung mit Botox

Die fachliche Qualifikation und die Qualität ist die Grundlage für eine erfolgreiche für eine erfolgreiche Behandlung mit Botox. Bei uns wird die Botoxunterspritzung nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen erfüllen. Bei uns werden die Voruntersuchungen durch den Facharzt durchgeführt, der Sie auch später behandeln wird.

Kann meine Behandlung mit Botox auch mit der Krankenkasse abgerechnet werden?

Nein – eine Abrechnung mit der Krankenkasse ist nicht möglich.